Forum der IG EN500 / LTD450
Registrierung Kalender Zur Homepage Impressum Regeln + Nutzungsbedingungen des Forums Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Weitere Termine
Forum der IG EN500 / LTD450 » EN500 /LTD450 -440 » Motor » Linker Topf bekommt kein Sprit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Linker Topf bekommt kein Sprit  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
McMicha McMicha ist männlich
Member



[meine Galerie]
Dabei seit: 24.06.2018
Beiträge: 4
EN500/450/440 Modell: LTD450 (EN450A)
kommt aus: Neidhartshausen

Linker Topf bekommt kein Sprit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
bei meiner LTD454 bekommt der linke Zylinder keinen Sprit - zumindest ist die Kerze gegenüber der rechte trocken.
Die Maschine stand mehrere Jahre bevor ich vor ca 4 Jahren begonnen hatte sie wieder flott zu bekommen. Da sie schon immer schlecht ansprang hatte ich die Düsen des Vergasers erst mal gewechselt - nur um das als Ursache schon einmal auszuschließen. - Nun, einige Jahre später (lief in der Zeit auch nicht, da ich mit Hausumbau zu tun hatte), wollte ich das Thema noch einmal angehen. Dabei habe ich festgestellt, wenn ich den Unterdruckschlauch des Linken Vergaseres, anstatt an den Benzinhahn and die Unterdruckdose des Rechten Vergasers anschließe, quasi die Anschlüsse vertausche, ist die linke Kerze wieder nass! Anspringen tut sie aber trotzdem nicht!! Auch den Benzinhahn mit Unterdruckdose habe ich mir angesehen und keine Beschädigung oder ähnliches bemerkt. Hat jemand so etwas ähnliches schon mal gehabt?

Viele Grüße aus der Rhön

Micha
27.06.2018 18:16 McMicha ist offline E-Mail an McMicha senden Beiträge von McMicha suchen Nehmen Sie McMicha in Ihre Freundesliste auf
Helge Helge ist männlich
Administrator



[meine Galerie]
Dabei seit: 15.04.2010
Beiträge: 1.776
EN500/450/440 Modell: EN500C (96-03)
kommt aus: LÜbeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe.
Bei der C ist das Unterdruck-System wie folgt aufgebaut:
Beide Vergaser haben einen Unterdruck-Anschluss
An einem hängt der Schlauch, der zum Benzinhahn geht, und diesen öffnet.
Der andere ist mit einem Stöpsel versehen.
Wenn das Unterdruck-System irgendwo undicht ist, kann der Benzinhahn verschlossen bleiben, oder aber einer der Schieber in den vergasern bleibt zu.
Undichtigkeiten kannst du an einem der Schläuche haben, oder eine der Vergaser-Membranen ist hin.
Oder die vergaser sind schlicht nicht ordentlich eingestellt, dann würde das Phänomen aber nicht wandern.

__________________
Nur wer das Ziel kennt, kann es treffen
01.07.2018 15:14 Helge ist offline E-Mail an Helge senden Beiträge von Helge suchen Nehmen Sie Helge in Ihre Freundesliste auf
Manidu Manidu ist männlich
Fullmember



[meine Galerie]
Dabei seit: 31.05.2009
Beiträge: 452
EN500/450/440 Modell: EN500B (95)
kommt aus: Oberhausen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Helge
Der andere ist mit einem Stöpsel versehen.

...und wird für die Synchronisierung benötigt.

Der kurze Schlauch zum Bezinhahn wird es vmtl. nicht sein.
Einfach vom linken Gaser mal den Deckel abschrauben (!Vorsicht Federdruck!) und die
Membran kontrollieren. Vorsichtig das Gummi etwas auseinander ziehen und gegen eine
Lichtquelle halten, darf kein Licht durchschimmern. Wenn i.O., Schieber mit Membran
auf die Membran stellen, darf nicht in sich zusammen sacken.

Hier mal ein Link

__________________
Gruss Manni
Augenzwinkern EN 500 fahren ist nicht ALLES im Leben, aber ohne EN500 ist ALLES nichts. Augenzwinkern

02.07.2018 17:11 Manidu ist offline E-Mail an Manidu senden Beiträge von Manidu suchen Nehmen Sie Manidu in Ihre Freundesliste auf
McMicha McMicha ist männlich
Member



[meine Galerie]
Dabei seit: 24.06.2018
Beiträge: 4
EN500/450/440 Modell: LTD450 (EN450A)
kommt aus: Neidhartshausen

Themenstarter Thema begonnen von McMicha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
Könnte mich bisher nicht melden da ich im Urlaub war.
Der rechte Unterdruckschlauch geht aber an keinen Stöpsel.
Siehe Bildanhang. Auch die Membran ist okay.
Dateianhang:
jpeg 673A2B3F-0953-490E-900F-9ED6E0A9252A.jpeg (46 KB, 36 mal heruntergeladen)
08.07.2018 12:16 McMicha ist offline E-Mail an McMicha senden Beiträge von McMicha suchen Nehmen Sie McMicha in Ihre Freundesliste auf
McMicha McMicha ist männlich
Member



[meine Galerie]
Dabei seit: 24.06.2018
Beiträge: 4
EN500/450/440 Modell: LTD450 (EN450A)
kommt aus: Neidhartshausen

Themenstarter Thema begonnen von McMicha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Schlauch der in die Unterdruckdose geht habe ich rot markiert.
Dieses Bild ist von Links, das obere von rechts. Wie man sieht gehen noch andere Schläuche in diese Dose.
Dateianhang:
jpeg 4F499AE7-9E4E-48BD-AFF7-21260A0F5CD2.jpeg (31 KB, 35 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von McMicha am 08.07.2018 12:21.

08.07.2018 12:19 McMicha ist offline E-Mail an McMicha senden Beiträge von McMicha suchen Nehmen Sie McMicha in Ihre Freundesliste auf
Helge Helge ist männlich
Administrator



[meine Galerie]
Dabei seit: 15.04.2010
Beiträge: 1.776
EN500/450/440 Modell: EN500C (96-03)
kommt aus: LÜbeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Unterdruckdose, die du fotografiert hast, ist für die Abgasreinigung zuständig.
Ich bin mir gerade nicht sicher, ob diese in irgendeiner Art für deine Probleme verantwortlich sein kann.
Das könnte aber auch daran liegen, dass es hier in China bereits kurz vor Mitternacht ist.
Die Unterdruckdose lässt sich aber einfach überprüfen.
Wenn du an den beiden kleinen Anschlüssen keinen Unterdruck hast, sollte das Ventil offen sein, sprich du kannst durch die großen Schläuche pusten.
Wenn an den kleinen Anschlüssen Unterdruck anliegt (z.B. durch eine Spritze) sollte das Ventil schließen, sprich nix mehr mit durch pusten.
Ich muss jetzt.
In ein paar Tagen bin ich wieder in Deutschland, dann gucke ich regelmäßiger rein daumenhoch

__________________
Nur wer das Ziel kennt, kann es treffen
09.07.2018 18:55 Helge ist offline E-Mail an Helge senden Beiträge von Helge suchen Nehmen Sie Helge in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum der IG EN500 / LTD450 » EN500 /LTD450 -440 » Motor » Linker Topf bekommt kein Sprit

Powered by Burning Board 2.1.4 © 2001-2004 WoltLab GmbH